über mich - Jasmin Rothmund

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das bin ich

Der Sport ist mehr als eine Leidenschaft.
Er ist das Schönste was es gibt.
Das Unbeschreiblichste was es gibt.
Es ist so, als könnte ich nicht ohne ihn sein.
Das Skifahren ist wie die GROSSE LIEBE die man nie mehr hergeben will, vom ersten Moment bis in die  Unendlichkeit.
Jeder Tag ohne die grosse Liebe ist nicht der schönste Tag, doch jeder Tag mit dem Skifahren übertrifft alle anderen Tage und macht sie unvergesslich!

Das Wichtigste im Überblick

Mein genauer Name: Jasmin Simone Rothmund
Ich öffnete meine Augen das erste Mal im Spital Walenstadt am
27. Mai 1991.
Mein Zuhause ist im Bugg 18 in 9478 Azmoos

Mein bisheriges Highlight, es sind deren drei:
Der zweite Platz an der Juniorenweltmeisterschaft in Crans Montana im Super-G.
Das erste Weltcuprennen im Nachtslalom von Zagreb.
Der zweite Platz an der Elite Schweizermeisterschaften 2013 im Slalom.

Grösste Enttäuschung: Als ich wegen verschiedenen Verletzungen die ganze Saison 2011/2012 pausieren musste.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü